Der Grawa-Wasserfall im Stubaital

Da das Stubaital für mich bisher beinahe unbekanntes Terrain darstellte, bin ich neulich kurzerhand bis nach Ranalt gefahren. Dort beginnt nämlich der Wilde Wasser Weg, dem man sehr bequem entlang der Ruetz folgen kann. Der Wanderweg ist eher ein Spaziergang, aber sehr nett gestaltet. Kurz nach Ranalt befindet sich hier der Parkplatz der Bsuchalm, etwas weiter befindet sich ebenfalls ein größerer Parkplatz. Vom Parkplatz der Bsuchalm überquert man dir Straße und folgt dem ausgeschilderten Wanderweg, der sich nach kurzer Strecke hin zu einem Platz mit kleinem Wasserfall und Sonnenliegen hin öffnet, der sogenannten WildeWasserArena. Weiter geht es dann entlang des WildeWasserWeges auf Plattformen und Stegen, von denen aus man reißende Stromschnellen betrachten kann, bis zur Tschangelair Alm (1390m). Man überquert die Straße und wandert weiter entlang des sehr gepflegten Weges und erreicht nach insgesamt ca. 1.5h den eindrucksvollen Grawa Wasserfall und die Grawa Alm. Der Grawa Wasserfall ist der breiteste Wasserfall der Ostalpen und stellt ein Naturdenkmal dar, das sich zu sehen lohnt.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.