Enzianhütte, Rumer Alm und Vintlalm

Mit dem Fahrrad erreicht man vom Stadtzentrum aus mit etwas Mühe den Ausgangspunkt für eine nette Dreialmenwanderung im Karweldengebirge, und zwar den Landeshauptschießstand Innsbrucker Hauptschützengesellschaft (sic). Man stärke sich am der Tränke neben dem Kinderspielplatz und folge dem vorbildlich ausgeschilderten Weg, der anfangs noch asphaltiert ist, bis zur ersten Abzweigung. Dann geht es weiter auf schönen Waldwegen, immer der Beschilderung nach, bis zur Enzianhütte (1041m). Diese erste Einkehrmöglichkeit erreicht man nach nur ca 20 Minuten, heute war sie jedoch wegen Krankheit geschlossen.

Wenn man die Enzianhütte umrundet, kann man dahinter dem Wanderweg zur Rumer Alm folgen, die man nach weiteren 30 Minuten bzw. 200 hm erreicht. Von dort aus hat man einen herrlichen Blick über Innsbruck. Weiter geht es der Beschilderung Richtung Vintlalm folgend, immer bergwärts, ca 280 weitere Höhenmeter, die sich etwas ziehen. Die Landschaft ändert sich merklich und vor allem das rötliche Gestein ist schön anzusehen. Man erreicht die Vintlalm (1567m) von oben und überblickt das östliche Inntal und den Brenner. Eine ähnliche Wanderung ist hier beschrieben.

 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *