Sollsteinhaus

Das Sollsteinhaus befindet sich oberhalb von Hochzirl und lässt sich öffentlich sehr gut erreichen. Mit der S5 geht es vom Haupt- oder Westbahnhof in einer guten Viertelstunde bis zum Bahnhof Hochzirl. Von Innsbruck kommend kann man direkt durch das am (Zug-) Ende des nördlichen (bergseitigen) Bahnsteig gelegene Gatter gehen und man befindet sich bereits am gut ausgeschilderten Wanderweg 213 zum Sollsteinhaus. Zu Beginn geht es gemütlich durch den Wald und nach wenigen Minuten erreicht man eine Forststraße. Diese gestaltet sich etwas steil und kräftezehrend. Dieser Forststraße folgt man etwa 1.5 Stunden entland der sehr guten Beschilderung, bis man die Materialseilbahn des Sollsteinhauses erreicht. Nach einer weiteren halben Stunde erreicht man die private Solnalm, die man nicht fälschlicherweise schon für das ziel halten sollte. Weiter geht es wieder eintlang schmaler Wege, durch ein Bachbett und in wenigen Serpentinen hinauf bis zum Sollsteinhaus auf 1805m Seehöhe. Leider wird das Sollsteinhaus seit 25.09.2016 (Stand 27.09.2016) renoviert und ist daher geschlossen. Die Wanderung ist auch beim Portal Almenrausch gut beschrieben. Die Gesamtwanderzeit betrug bis zum Sollsteinhaus etwa 2.5 Stunden.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *